Das Kirchenjahr

Wissen Sie, wie der aktuelle Sonntag im Kirchenjahr heißt?

https://www.kirchenjahr-evangelisch.de/#

 

 

Geballte Frauenpower für die Paul-Gerhardt-Gemeinde

Lesen Sie weiter, den Bericht unseres Prädikanten Hauke Gerlof

 

 

 

Kirschblütenduft mit Gerd Pfahl und 55+ am 21. April 2018

Am 21. April. Haben Sie die Gelegenheit, den Frühling rund um Wiesbaden zu begrüßen. Unsere 55+Fahrt wird uns auf den Nerobergund zur Kirschblüte nach Frauenstein führen. Dazu sollten Sie etwas „geländegängig“ sein. Kosten etwa 10 Euro. Und es gibt wieder nur 15 Plätze. Deshalb am besten jetzt schon anmelden (672530)!

 

Einladung zu den Seniorennachmittagen in Nied

Über 40 Jahre gibt es sie schon – Die Seniorennachmittage in der Evangelischen Kirchengemeinde Nied. Seit fünf Jahren gehören sie zu den festen Angeboten der Route 55+-. 

Und jetzt sind auch Sie, die „anderen“ Senioren aus Niederrad und Griesheim (dem gemeinsamen Planungsbezirk), herzlich dazu in die Gemeinderäume der Apostelkirche in der Heusinger Str. 1 eingeladen. 

Es beginnt jeden Donnerstag um 14:30 mit einem schönen Kaffeetrinken. Von etwa 15:00 bis ca. 16.15 steht der Nachmittag unter einem interessanten Thema. Dann noch ein Abschiedslied, das Spendenkörbchen und ein paar aktuelle Ansagen. Und schon ist die gemeinsame Zeit leider wieder vorbei.

Alle Teilnehmenden und auch das Mitarbeiterteam freuen sich jederzeit über Ihren Besuch! Ein Ausflug, der lohnt!

Das aktuelle Programm finden Sie in Ihren Gemeindehäusern oder im Internet unterhttp://www.eknied.de.

 

 

Gottes Liebe geht unter die Haut

Pfingstmontag: Open-Air-Gottesdienst und Internationales Fest setzen Zeichen gegen Rassismus

Im April vor 50 Jahren ist der Theologe und Bürgerrechtler Martin Luther King erschossen worden, sein Kampf gegen Rassismus und für Gleichberechtigung hat sich nicht erledigt. Fremdenfeindlichkeit, verbal oder verknüpft mit Gewalt, ist bis heute ein Thema – darum wird es auch bei dem traditionellen ökumenischen Frankfurter Pfingstfest am 21. Mai 2018 gehen. Begonnen wird der Pfingstmontag um 11 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst für alle Generationen auf dem Römerberg. Der evangelische Stadtdekan Achim Knecht predigt zu dem Motto des Tages „Gottes Liebe geht unter die Haut: damit aus Fremden Freunde werden“. Gehen soll es an dem Tag auch um Pfingsten als Symbol für die Überbrückung kultureller und anderer Differenzen. Das Fest steht schließlich für den Geist, der Menschen über Grenzen hinweg verbindet und befreit, der wach macht für das Erkennen von Ungerechtigkeit und den Einsatz für Gerechtigkeit. Den musikalischen Teil des Gottesdienstes übernehmen unter der Leitung von Bernhard Kießig der Chor SurPraise, eine Band, BlechPur und Posaunenchöre der Propstei Rhein-Main. 

Um 12.30 Uhr beginnt das Internationale Fest im Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, Innenstadt.  Gemeinden aus Afrika, Asien, Amerika und Europa erwarten die Gäste mit Kulinarischem aus vielerlei Küchen dieser Welt sowie einem Kultur- und einem Kinderprogramm im Klosterhof. Das Gotteslob mit biblischen Texten und Gebeten in vielen Sprachen sowie Chören und Liedern aus der weltweiten Ökumene beschließt das Fest um 16.15 Uhr in der Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster.

 

 

Fühlen Sie sich eingeladen....

... uns zu erkunden, wer wir sind 

... für jedes Alter etwas Passendes zu finden 
... die Gemeinde zu erleben und wer Lust dazu hat, sie aktiv mit zu gestalten 
... die Selbstverständlichkeit von Glauben und Handeln besser nachvollziehen zu können 
... die Kraft des Glaubens zu spüren in Gottesdiensten und Projekten
... bei fehlenden Antworten Fragen an uns zu richten oder zu uns zu kommen

Wir hoffen, Sie können uns erfahren und bringen etwas Zeit mit. Dabei wünschen wir Ihnen auch ein klein wenig Neugierde.

 

 

netzwerk-migration-frankfurt

MENSCHEN sind geflohen – sie sind fremd – sie brauchen Hilfe und Unterstützung – sie brauchen MENSCHEN.

Sie wollen hefen? Sie wollen sich engagieren?

Sie sind nicht allein! Es gibt viele, die helfen wollen.

Wie? hier erfahren sie mehr...

 

 

Bedeutend für Sie?

Veranstaltungen / Aktuelles aus der Gemeinde

Gottesdienste

immer erreichbar

Kirchenbote

Aktuelle Predigten

Jahreslosung 2018

„Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." Offb 21,6

Wir suchen SIE als ehrenamtliche Austräger für den Kirchenboten

Unser Kirchenbote ist sehr beliebt in der Gemeinde Niederrad. Das Erscheinungsdatum ist alle zwei Monate und informiert über das Leben in und um unsere Paul-Gerhard-Gemeinde. Wir suchen für die jeweils letzte Woche der ungeraden Monate Austräger, die einen überschaubaren Verteilbezirk (Aufwand ca. 1-2 Stunden) ehrenamtlich und verläßlich übernehmen. Melden Sie sich bitte im Gemeindebüro oder bei einem Mitglied des Kirchenvorstandes.