Mittwoch 21. Februar 2018, 19.30 Uhr, GZ52: Bibel aktuell mit Gerd Pfahl

Wir freuen uns auf Ihr Kommen

 

 

„Zeig Dich! Sieben Wochen ohne Kneifen“

Fasten-Passionszeit: Zeit, innezuhalten und „innere Inventur“ zu machen! Wie offen zeigen Sie, was Sie denken und fühlen? Für wen oder was stehen wir ein und wagen etwas? Was trägt uns dabei? Unsere Gesprächsandachten laden Sie ein, darüber nachzudenken. Der Auftakt- Gottesdienst findet am Sonntag, den 18.2.2018 um 10 Uhr im Gemeindezentrum statt. Ein Internationales Gastmahl als Tisch/Agapemahl beendet die Reihe am Gründonnerstag; mitgebrachte Speisen oder ein Tischgebet  sind sehr willkommen!

Meditative Gesprächsandachten mittwochs 18:00 Uhr in der Kleinen Kirche, Kelsterbacher Str.41

             14.02.2018   1. Woche   Gott zeigt sich               1. Mose 32,25-30

             21.02.2018   2. Woche  Zeig dein Mitgefühl          Lukas 10, 30-35

             28.02.2018   3. Woche   Zeig deine Liebe             Markus 14, 3-9

             07.03.2018   4. Woche   Zeig deine Fehlbarkeit     1.Mose 3, 7-11

            14.03.2018   5. Woche   Zeig deine Hoffnung         Markus 10, 46-52

            21.03.2018   6. Woche   Zeig dich Gott                 Jona 2, 1-11

 29.03.2018 18:00 Uhr  Zeig, wofür du stehst  (Mt.26, 69-75)

Gründonnerstag Internationales Gast-Agapemahl im Gemeindezentrum  Gerauer Str.52

Alle Veranstaltungen mit Pfarrerin Angelika Detrez und Gottesdienst-Team: Birgitta Greulich, Ingrid Kronenberg, Heidi Ruppert, Bettina Usedly

 

 

Bürgerstiftung präsentiert Pit Hartling, Vizeweltmeister der Zauberkunst

Benefiz- Zauber-Veranstaltung

mit dem Zauberer Pit Hartling, Vize-Weltmeister der Zauberkunst

Die FAZ schrieb über ihn:  Man hat Vieles schon erlebt, aber so etwas noch nicht! Die Süddeutsche Zeitung meinte: So nah haben Sie Zauberkunst auf höchstem Niveau noch nie gesehen. Die Rede ist vom Vize-Weltmeister der Zauberkunst, Pit Hartling.  Pit Hartling sieht völlig harmlos aus, aber das ist bereits der erste Trick! Große Kisten und Special Effects sucht man bei ihm vergeblich: 

Pit Hartling verwendet allein seine Finger und ganz gewöhnliche  Alltagsgegenstände. Was er aber damit anstellt, ist alles andere als gewöhnlich. 

Seine Auftritte führten ihn in über dreißig Länder auf fünf Kontinenten, in Las Vegas verliehen ihm seine berühmten Kollegen Siegfried & Roy den Goldenen Löwen, den sog. Oscar der Zauberkunst, und erst kürzlich wurde Pit Hartling Magier des Jahres mit mehr als fünfzig Vorstellungen im renommierten Magic Castle in Hollywood. 

Sonntag, 18.März 2018 um 15:00 Uhr

Gemeindezentrum der Paul-Gerhardt-Gemeinde Gerauer Str.52

Mit Kaffee und Kuchen

Da es sich um eine Benefiz-Veranstaltung für die Zwecke der Diakonischen Bürgerstiftung handelt, ist der Eintritt frei. Um eine Spende wird herzlich gebeten.

Pfarrerin Angelika Detrez, Vorsitzende des Kuratoriums 

 

Gottes Liebe geht unter die Haut

Pfingstmontag: Open-Air-Gottesdienst und Internationales Fest setzen Zeichen gegen Rassismus

Im April vor 50 Jahren ist der Theologe und Bürgerrechtler Martin Luther King erschossen worden, sein Kampf gegen Rassismus und für Gleichberechtigung hat sich nicht erledigt. Fremdenfeindlichkeit, verbal oder verknüpft mit Gewalt, ist bis heute ein Thema – darum wird es auch bei dem traditionellen ökumenischen Frankfurter Pfingstfest am 21. Mai 2018 gehen. Begonnen wird der Pfingstmontag um 11 Uhr mit einem Open-Air-Gottesdienst für alle Generationen auf dem Römerberg. Der evangelische Stadtdekan Achim Knecht predigt zu dem Motto des Tages „Gottes Liebe geht unter die Haut: damit aus Fremden Freunde werden“. Gehen soll es an dem Tag auch um Pfingsten als Symbol für die Überbrückung kultureller und anderer Differenzen. Das Fest steht schließlich für den Geist, der Menschen über Grenzen hinweg verbindet und befreit, der wach macht für das Erkennen von Ungerechtigkeit und den Einsatz für Gerechtigkeit. Den musikalischen Teil des Gottesdienstes übernehmen unter der Leitung von Bernhard Kießig der Chor SurPraise, eine Band, BlechPur und Posaunenchöre der Propstei Rhein-Main. 

Um 12.30 Uhr beginnt das Internationale Fest im Dominikanerkloster, Kurt-Schumacher-Straße 23, Innenstadt.  Gemeinden aus Afrika, Asien, Amerika und Europa erwarten die Gäste mit Kulinarischem aus vielerlei Küchen dieser Welt sowie einem Kultur- und einem Kinderprogramm im Klosterhof. Das Gotteslob mit biblischen Texten und Gebeten in vielen Sprachen sowie Chören und Liedern aus der weltweiten Ökumene beschließt das Fest um 16.15 Uhr in der Heiliggeistkirche am Dominikanerkloster.

 

 

Fühlen Sie sich eingeladen....

... uns zu erkunden, wer wir sind 

... für jedes Alter etwas Passendes zu finden 
... die Gemeinde zu erleben und wer Lust dazu hat, sie aktiv mit zu gestalten 
... die Selbstverständlichkeit von Glauben und Handeln besser nachvollziehen zu können 
... die Kraft des Glaubens zu spüren in Gottesdiensten und Projekten
... bei fehlenden Antworten Fragen an uns zu richten oder zu uns zu kommen

Wir hoffen, Sie können uns erfahren und bringen etwas Zeit mit. Dabei wünschen wir Ihnen auch ein klein wenig Neugierde.

 

 

netzwerk-migration-frankfurt

MENSCHEN sind geflohen – sie sind fremd – sie brauchen Hilfe und Unterstützung – sie brauchen MENSCHEN.

Sie wollen hefen? Sie wollen sich engagieren?

Sie sind nicht allein! Es gibt viele, die helfen wollen.

Wie? hier erfahren sie mehr...

 

 

Jahreslosung 2018

„Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst." Offb 21,6

Wir suchen SIE als ehrenamtliche Austräger für den Kirchenboten

Unser Kirchenbote ist sehr beliebt in der Gemeinde Niederrad. Das Erscheinungsdatum ist alle zwei Monate und informiert über das Leben in und um unsere Paul-Gerhard-Gemeinde. Wir suchen für die jeweils letzte Woche der ungeraden Monate Austräger, die einen überschaubaren Verteilbezirk (Aufwand ca. 1-2 Stunden) ehrenamtlich und verläßlich übernehmen. Melden Sie sich bitte im Gemeindebüro oder bei einem Mitglied des Kirchenvorstandes.