Brüder im Geiste - Kabarett zwischen Kreuz und Koran

Zum Auftakt des Lutherjahres ein klasse Programm über das, was wir vom anderen schon immer mal wissen wollten, bzw. was wir schon immer über den anderen wussten (oder auch nicht  :-) )

Donnerstag 26. Januar 2017
Gemeindezentrum der Paul-Gerhardt-Gemeinde
Gerauer Straße 52, 60528 Frankfurt Niederrad
um 19.30 Uhr (Einlass: 19.00Uhr)
Karten: VVK 15,00  € / AK 17,00 €
Vorverkauf:
•    Ev. Paul-Gerhardt-Gemeinde, Gerauer Str. 52 (069/ 666 23 49 – info@pgg-ffm.de )
•    Buchhandlung Erhardt & Kotitschke, Schwarzwaldstr. 42
•    Gabi Gräf Getränke, Wein und mehr, Gerauer Str. 75

Der Kulturkampf von Islam und Christentum erlebt einen neuen Höhepunkt. Aber zwei Männer stemmen sich mit Wort, Witz & Geist gegen die hysterische Ignoranz beider Seiten. Hier der protestantische Kabarettist und Theologe mit ostwestfälischem Migrationshintergrund, Lutz von Rosenberg Lipinsky. Dort der muslimische Bühnenkünstler und Orientalist vom Schwarzen Meer, Kerim Pamuk.
Zwei Pazifisten mit Aggressionspotential und großer Leidenschaft für letzte Fragen: Welcher Gott war zuerst da? Wessen Buch ist heiliger? Wer hat es geschrieben und wie hat er es gemeint? Warten auf weibliche islamische Märtyrer im Paradies 72 Jungmänner? Ist das Abendmahl eine Form von Kannibalismus? Gibt es einen Unterschied zwischen Kreuzzug und Kreuzfahrt? Gehört der Islam zu Deutschland oder ist es schon umgekehrt? Gibt es ewige Verdammnis auch auf Bewährung? Wessen Glaube ist wahrer? Wessen Hölle höllischer? Vor allem: Wer gewinnt zum Schluss?
Ein interreligiöser Showkampf, unterhaltsam, ironisch und kurzweilig. Ohne Scheu vor heiklen Themen. Denn heilig ist Rosenberg und Pamuk nur das erste Bühnengebot: Du sollst nicht langweilen.


Besondere Veranstaltungshinweise

Sie sind ein Mann? Sie sind über 55? Sie stehen voll im Leben und haben keine Angst vor Herausforderungen? Dann..

Regelmäßige Gruppen

Diese finden Sie unter Termine...

Berichte zu Veranstaltungen

Experiment gelungen – Patient lebt: Unter dem Leitwort „Chor fürs Ohr“ gab der Kirchenchor der Paul-Gerhardt-Gemeinde in Frankfurt-Niederrad zusammen mit zwei Chören aus Schwalbach ein Konzert...

Unter dem Motto „Komm und sieh!“* - Entdeckungen in Gottes Haus

feierten wir ab 14.9.2014 die Eröffnung des Gemeindezentrums. Und so sah unser Programm aus:

 

Mit einem großen Festgottesdienst und anschließendem Gemeindefest hat die Evangelische Paul-Gerhardt-Gemeinde in Niederrad die Wiedereröffnung ihres Gemeindezentrums mit Kirchsaal in der Gerauer Straße gefeiert.

Die Festwochen zur Eröffnung des sanierten Gemeindezentrums der Evangelischen Paul-Gerhardt-Gemeinde gehen weiter. Zwei Höhepunkte im Programm der vergangenen Woche zeigten exemplarisch, wie lebendig das Haus auch dadurch werden kann, wenn es

„Willkommen in der Sportlergemeinschaft“, hieß es am 28.12.2014 für drei junge Männer aus Eritrea beim Spiridon Silvesterlauf.